UGeF

Unternehmung Gesundheit Franken UGeF GmbH & Co. KG

Krankenhausstr. 8
91301 Forchheim

Bürozeiten:

Montag bis Freitag
10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Ansprechpartner:

Frau Elke Striegel
Telefon 09191 974 50 10
Fax: 09191 974 50 11

info[at]ugef.com

 

Für UGeF Mitglieder

Für UGeF Gesellschafter und deren Mitarbeiter sind im Login-Bereich weitere interessante Informationen hinterlegt.

 

Notfall- und Fachkliniken

Klinikum Forchheim
Krankenhausstr. 10
91301 Forchheim
Telefon 09191 6100

 

 

Klinik Fränkische Schweiz
Feuersteinstr. 2
91320 Ebermannstadt
Telefon 09194 550

 
UGeF Ärztliche Notfallpraxis

Grußwort von Staatsminsterin Melanie Huml

Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserer Gesellschaft des langen Lebens ist Gesundheit mehr denn je entscheidendes Zukunftsthema. Jeder von uns ist gefragt, aktiv etwas für seine Gesundheit zu tun. Daneben muss die medizinische Versorgung mit den Herausforderungen der Demographie und ... weiter

Mit Engagement im Ärztenetz

 

Allgemeinarzt Andreas Beyer aus Strullendorf liebt, was er tut.

Mit Freude und Engagement arbeitet er für seine Patienten und für unser Ärztenetz UGeF. "UGeF verbindet und ist unverzichtbar im Raum Forchheim für uns Ärzte und die Patienten.", so Andreas Beyer im selbst entworfenen UGeF-Shirt.

"Ein starkes Netz in der Region."

"Praxisnetz-TÜV"

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) hat dem Ärztenetz UGeF Forchheim zum 15. Oktober 2016 die Anerkennung als Praxisnetz verliehen (gem. § 87b Abs. 4 SGB V). ...lesen Sie bitte weiter...

Nach oben

Aufklärungsbus macht Stopp in Forchheim

Im Rahmen der Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“ machte der Infobus der Firma Boehringer Ingelheim am Montag, den 10. Juli 2017 Stopp auf dem Paradeplatz. An dem knallroten Doppeldeckerbus hatten Interessierte die Möglichkeit, sich zu den Volkskrankheiten Schlaganfall und Diabetes zu informieren...lesen Sie hier weiter

UGeF ergreift Initiative für rationalen Einsatz von Antibiotika

Bakterien verändern sich von Generation zu Generation und passen sich ihrer Umwelt ständig an. So können sie auch gegen die Wirkung von Antibiotika widerstandsfähig – also resistent – werden. Antibiotikaresistenzen steigen auch in Europa an. Ursachen dafür sind vor allem ein zu hoher Verbrauch und zu häufiger Einsatz von Antibiotika bei Erkrankungen, sowie die fehlerhafte Einnahme von Antibiotika...lesen Sie hier weiter

Mehr Arzt = mehr Krankheit?

Gibt es zuviel medizinische Versorgung? Tatsächlich haben Experten festgestellt, dass es das Phänomen der "Überversorgung" im Gesundheitswesen gibt. 

Überversorgung wird definiert als Behandlung ohne klare medizinische Grundlage oder wenn die Risiken einer Therapie deren Vorteile übertreffen. Die Verwischung der Grenzen zwischen Risikofaktoren, Frühformen einer Krankheit und der eigentlichen Krankheit sowie Fortschritte in der Medizintechnik bergen das Risiko kränker eingestuft zu werden als man ist.  

Aus diesem Grund beteiligt sich Ihr regionales Ärztenetz UGeF am Forschungsnetzwerk PRO PRICARE.   ...weiter...

www.propricare.de

 

 

Röntgen, Kernspin und Antibiotika immer sinnvoll?

Eine interessante Lektüre für alle Patienten:

Der Allgemeinmediziner Prof. Thomas Kühlein spricht in einem Artikel des Magazins  Wochenende und Gute Reise (Nürnberger Nachrichten und Nürnberger Zeitung) über zu viele Untersuchungen und zu viel Therapie.

... lesen Sie hier weiter ...

Nach oben

Gekonnte Handgriffe auch bei Erste-Hilfe

Zu einer Fortbildung zum Notfallmanagement lud UGeF sowohl Ärzte als auch Arzthelferinnen Anfang Februar ins Klinikum Forchheim. Unter der Leitung von Dr. v. Hintzenstern wurden dabei verschiedene Notfälle besprochen, welche jederzeit und überall auftreten können - natürlich auch in einer Arztpraxis.

lesen Sie hier weiter

Nach oben

UGeF Netzmanagement

Viel Gesundheit und viele Vorteile für Sie mit dem UGeF-Ärztenetz!

 

 

 

Unser aktuelles Netzmanagement: Franziska Distler, Elke Striegel (Netzbüro), Sabine Kramp (Geschäftsführerin), Ulrike Ostenried (Marketing)

..weiterlesen

 

 

Spenden für Forchheimer Flüchtlinge

Das neue Jahr 2017 startet für die UGeF mit einer besonders angenehmen Aufgabe: Am 12. 01.2017 konnte der Kirchengemeinde St. Johannis in Forchheim eine Geldspende von 200€ überreicht werden. Diese Spende unterstützt die Arbeit des „Netzwerk Asyl Forchheim“, welches sich bei der Integration von Flüchtlingen durch verschiedenste Aktivitäten wie z.B. Deutschkurse engagiert. Stellvertretend für die Kirchengemeinde wurde der Spendenbetrag von Fr. Flores entgegengenommen.

...lesen Sie hier weiter...

Nach oben

Melanie Huml besucht die Notfallpraxis Forchheim

Frau Melanie Huml (selbst Ärztin) hat als bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege das Ziel, eine gute medizinische Versorgung der Bevölkerung in allen Regionen des Freistaates zu gewährleisten... weiterlesen

Diagnose Gerät warnt vor Schlaganfall

Lassen Sie ihr Risiko testen! Diese Messung wird  in UGeF-Hausarztpraxen angeboten - für eingeschriebene AOK Patienten kostenlos.

NOTRUFNUMMERN

Bereitschaftspraxis
09191 979630

Ärztlicher Bereitschaftsdienst –
Hausbesuchsdienst 116 117

Rettungsdienst/
Notarzt (Blaulichtarzt) 112

Feuerwehr 112

Polizei 110

Giftnotruf 0911 19240

Telefonseelsorge 0800 1110111
und 0800 1110222

 

GesundPlus Netzmagazin

NEU: Die aktuelle Ausgabe des Gesundheitsmagazins von UGeF - online oder kostenlos zum Mitnehmen in jeder Mitgliedspraxis.

pdf. zum Download

Partner der UGeF

Vorteile für Netzpatienten, die AOK versichert sind: Download hier

Neu! - Bauchaorten-Aneurysma-Screening-Programm für Männer ab 65 Jahre: Download hier

 

 

Der neue Klinik Kurier ist da!

zum PDF-Download

Der Klinik Kurier liegt auch zur Mitnahme in der Notfallpraxis aus.