09191 / 974 50 10 info@ugef.com

Wir engagieren uns alle für die Gesundheit in Franken.

Die Veränderungen im Bereich der Medizin und Pflege machen eine medizinische Grundversorgung in unmittelbarer Umgebung leider nicht mehr selbstverständlich. Gerade der ländliche Raum ist von Veränderungen und

Umstrukturierungen betroffen. Die medizinische Versorgung wird daher auch künftig eine große Herausforderung aller Verantwortlichen sein. Umso mehr sind wir stolz darauf, dass sich im Raum Forchheim Ärzte mit Engagement, Fachwissen und Kooperationsbereitschaft gefunden haben, um im Jahr 2008 das Ärztenetz UGeF zu gründen.

Hintergrund

• UGeF ist ein Zusammenschluss von niedergelassenen Ärzten, Klinikärzten, Kliniken (Klinikum Forchheim, Geschäftsführer Herr Sven Malte Oelkers), Klinik Fränkische Schweiz, (Geschäftsführer Herr Uwe Möller-Ühlken)
• Intersektorale Zusammenarbeit wird gefördert

• Zielsetzung für die UGeF: Verbesserung von Qualität und Ergebnis zugunsten der Patienten (versorgungsbezogene Zielsetzung)
• Seit 15.10.2016 ist die UGeF „Anerkanntes Praxisnetz“ der KVB nach §87b SGB V in der Basisstufe („Praxisnetz-TÜV“): dabei wurden u. a. die Netzstandards zu Fortbildungsmaßnahmen, zur Patientensicherheit (Medikationscheck, Facharzt-Termine), zum Qualitätsmanagement und zum Datenschutz geprüft.
• Betrieb der Ärztlichen Notfallpraxis ab dem 16.1.2013, Sie hat zahlreichen Patientinnen und Patienten, die außerhalb der Sprechzeiten einen Hausarzt benötigen, eine große Entlastung gebracht. „Denn Ihre Krankheit kennt keinen Feierabend.“, weiß der medizinische Leiter der Notfallpraxis Dr. med. Claudio Del Prete.
• AOK-Vertrag, der viele zusätzliche Aktionen und Angebote für AOK-Patienten bringt
• Kooperationspartner u. a. Hospizverein Forchheim e.V.

Warum Ärztenetz UGeF – bessere Versorgung für den Patienten

• Kollegiale Zusammenarbeit wird gestärkt
• Wissensaustausch
• Verbesserung der Kommunikation/digitale Vernetzung
• Weiterbildung in regelmäßigen Qualitätszirkeln für Ärzte
• Organisation von Fortbildung für Praxisteams
• Verantwortungsbewusste Führung, große Einsatzbereitschaft und beste Weiterbildung von Ärzten und Mitarbeiterinnen tragen zum Erfolg dieses Ärztenetzes bei.
• In der Zusammenarbeit und Koordinierung der Sektoren ist die UGeF ein zuverlässiger und innovativer Partner für die Region.
• Notfallpraxis: der Patient hat eine feste Anlaufadresse nach Feierabend am Wochenende
• Forschungsprojekte mit der Uni Erlangen (FAU)mit dem Ziel Überdiagnostik zu vermeiden

Gründungsmitglieder

Gründungsmitglieder Anzahl ca. 15
Der Aufsichtsratsvorsitzender Herr Dr. med. Joachim Mörsdorf aus Pretzfeld ist einer der Gründerväter des Ärztenetzes
Zu den ersten Gründern zählten vor zehn Jahren:
-Dr. Joachim Mörsdorf, Pretzfeld
-Dr. Peter Walter, Neunkirchen a. Brand
-Frau Andrea Obenauf, Ebermannstadt
-Peter Mentzel, Forchheim

Ausblick

• Zusammenarbeit sektorenübergreifend, auch mit Pflege, Apotheken, Zahnärzten
• Digitalisierung als neue Chance und Herausforderung
• Engagement in der Gesundheitsregion Plus Landkreis Forchheim
• Ziel: Gesundheit, Vertrauen, Akzeptanz und bessere Versorgung der Patienten
• Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin für den Landkreis Forchheim
• Gutes Gelingen mit weiteren Projekten, die eine medizinische Grundversorgung auf hohem Niveau direkt vor Ort anbieten kann.
• Das Rezept für die UGeF:
1. Weiterhin bessere Qualität mit den Einsatz moderner und bewährter Behandlungsmethoden
2. Viel Erfolg durch eine gute Weiterbildung und Zukunftsorientierung
3. Vor allem: Ausreichend Zeit für die Patientinnen und Patienten

Autor: Ulrike Ostenried

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen