09191 / 974 50 10 info@ugef.com

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Menschenwürdig leben bis zuletzt.

Neuer Vertrag bekräftigt die Kooperation des UGeF-Ärztenetzes mit dem Hospizverein für den Landkreis Forchheim e. V.

„Ziel der Zusammenarbeit mit dem Ärztenetz UGeF ist es, die hospizliche und palliative Begleitung und Versorgung von schwerstkranken und sterbenden Patienten und deren Angehörigen zu stärker.“, erläutert Frau Ulrike Jochemczyk, Mitglied im Vorstand des Hospizvereins für den Landkreis Forchheim e. V.
„Unser Anliegen ist es, die individuelle Lebensqualität eines schwerkranken Menschen zu fördern, Leiden nicht zu verlängern, Leben nicht zu verkürzen und Sterben zuzulassen.“

Bereits seit 2009 kooperieren das Ärztenetz UGeF und der Hospizverein für den Landkreis Forchheim e. V. „Nun haben wir den bestehenden Vertrag erneuert, konkretisiert und an die Entwicklung der jetzigen Zeit angepasst. Grundlage der Zusammenarbeit ist das Hospiz- und Palliativgesetz (HPG) aus dem Jahre 2015, das einen verstärkten Auf- und Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung festgeschrieben und auf alle Lebens- und Wohnbereiche der Menschen ausgeweitet hat. Wir möchten den Patienten und seine Angehörigen in der Endphase des Lebens und im Sterben begleiten. Die Arbeit des Hospizvereins für den Landkreis Forchheim e. V. ergänzt die gute fachliche Betreuung durch die Ärzte.“, sagt Dr. Joachim Mörsdorf, Aufsichtsratsvorsitzender der UGeF.

Eine Hospizbegleitung gründet sich auf dem Wunsch des zu Begleitenden, dessen Angehörigen oder auf Grund der Empfehlung des behandelnden Arztes/Ärztin. Frau Sabine Kramp, Geschäftsführerin der UGeF: „Möglichst viele Patienten sollen an der psychosozialen, ethischen und spirituellen Begleitung sowie der Beratung durch Mitarbeiter des Hospizvereins für den Landkreis Forchheim e. V. teilnehmen können. Das ist uns sehr wichtig.“

Gegenstand der Kooperation ist so z. B. auch die Einbindung des Hospizvereins für den Landkreis Forchheim e. V. in die Fortbildungsreihe der UGeF, um Praxismitarbeiterinnen mit der Arbeit des Hospizvereins für den Landkreis Forchheim e. V. vertraut zu machen und ihnen Informationen über Angebote an die Hand zu geben. Nächster Termin ist der 17.10.2018 „Begleitung am Lebensende für MFAs“, Beginn 15.00 Uhr.

In dem neuen Vertrag sind auch regelmäßige Besprechungen beider Seiten festgeschrieben. „Wir arbeiten Hand in Hand für einen vertrauensvollen Beistand in schweren Stunden und eine gute Begleitung. Die Basis dazu bildet eine Kultur des gegenseitigen Zuhörens und des Respekts“, bekräftigen Anja Raue und Renate Lang, Koordinatorinnen des Hospizvereins.

Autor: Ulrike Ostenried 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen